Deutschland - Ring


Die Wartenbergstraße von Polenz bis zur Hocksteinschänke bei Hohnstein wurde im Zeitraum
1919 – 1922 erbaut. In Serpentinen schlängelte sie sich den Berg hinauf. So wurde am 30.05.1926 das erste Hohnsteiner Bergrennen vor 10.000 Zuschauern ausgetragen. Am 29.05.1927 erfolgt das Zweite Rennen und im Jahr 1930 das Dritte. Weitere Termine waren dann am 18.09.1932 und am 10.09.1933.

1933 begann dann die sechsjährige Bauzeit des Deutschland-Rings. Die Bahn hatte eine Breite von zwölf Metern, war insgesamt 10 Kilometer lang und schloss schließlich die Wartenbergstraße ein. Die Breite der Kurven wurde bis über 20 Meter ausgebaut. Am 26.04.1939 wurde der Deutschlandring dann feierlich eingeweiht. Entsprechend der Planung sollten bis zu einer Million Zuschauer hier Platz finden, sowie Parkmöglichkeiten für bis zu 250.000 Fahrzeuge geschaffen werden.

Bei Hohburkersdorf ist eine zwei Kilometer lange und 24 Meter breite Gerade als Startbahn gebaut wurden. Von hier aus können 3 Kilometer der Strecke übersehen werden. Der Ort wird durch eine 12 Meter hohe Brücke überquert. Insgesamt hat die Strecke einen Höhenunterschied von 532 Metern, die größte Steigung haben die 16 Serpentinen vom Polenztal zum Hockstein.

Der Kurs kann in vier Streckenabschnitte geteilt werden :
  • die Hochfläche von Hohburkersdorf
  • die Abfahrt in das Polenztal
  • die Talstrecke entlang der Polenz
  • die Bergstrecke am Hocksteinmassiv

35 Kurven hat der Deutschland - Ring aufzuweisen. Die engste Kurve hat einen Radius von nur 15 Metern. Alle Kurven wurden mit der höchstzulässigen Querneigung gebaut, wodurch größte Geschwindigkeiten bei einer geringsten Gefährdung der Fahrer möglich sind.

Für Oktober 1940 war das erste Rennen in der Sächsischen Schweiz auf dem neuen Rundkurs, der große Preis von Großdeutschland, geplant. Durch den zweiten Weltkrieg fand dieser dann aber nicht mehr statt. Auch nach dem Krieg gab es kein weiteres Rennen.



Radroute 107537 - powered by Bikemap 
Kontakt
Burg Hohnstein
Markt 1
01848 Hohnstein
Sächsische Schweiz

Tel. 03 59 75 - 8 12 02
      03 59 75 - 84 94 10
Fax. 03 59 75 - 8 12 03

Schnupper - Angebot
ab 75,00 € p. P.
2 Übernachtungen mit
Halbpension
Angebot gilt 01.11.2017 bis 15.03.2018